guertelfarben

058 SMSchueler
Am Samstag den 14. Mai fand die diesjährige Landesmeisterschaft der Schüler in St. Wendel statt. Ein sehr aufregender Tag, da die meisten Kinder zum ersten Mal Turnierluft schnupperten. An den Start ging Elisabeth Rullof in der Kategorie Kata weiblich U10. Auch für sie war es das erste Turnier. Die erste Runde ließ sie gekonnt hinter sich, doch leider musste sie sich im Finale ihrer Gegnerin geschlagen geben. Doch umso mehr zählte die Freude über den Titel der Vize-Saarlandmeisterin. Zeitgleich startete David Heib in der Kategorie Kata männlich U10. Auch David schlug sich bis zum Finale durch. Trotz einer tollen Kata-Darbietung verlor David den Endkampf und freute sich dennoch über die Silbermedaille. Danach gingen unsere Mädels Josefine Corbo, Lea Heib, Emely Zielke und Matilda Taffner in der Kategorie Kata weiblich U12 an den Start. Auf getrennten Tatamis (Matten) zeigten sie alle, was in ihnen steckt. Matilda demonstrierte mit gekonnten Techniken eine starke Kata, musste sich aber leider in der ersten Runde geschlagen geben. Auch Emely zeigte eine wunderbare Darbietung, verlor aber gegen die Poolsiegerin und durfte somit in der Trostrunde um den dritten Platz kämpfen. Auch hier wurde es ihr nicht leicht gemacht und sie schied leider vor dem Erreichen des Finals der Trostrunde aus. Trotzdem freute sie sich über den 5. Platz. Auf der anderen Tatami kämpften zeitgleich Lea und Josefine. Beide verloren auch hier gegen die Poolsiegerin und spätere Gewinnerin aus Saarwellingen. Nun hieß es für die Beiden, dass sie gegeneinander um den dritten Platz kämpfen mussten. Lea und Josefine zeigten beide ihre beste Kata, am Ende hatte Josefine das bessere Ende für sich. Somit platzierte sich Lea auf dem 5. und Josefine auf dem 3. Platz. Nach den Mädels ging es für die Jungs Maurice Grünewald und Phil Theobald in der Kategorie Kata männlich U12 los. Maurice zeigte eine starke Kata und platzierte sich auf Rang 7. Phil, der auf der anderen Tatami startete, schlug sich ohne Gegenflagge bis zum Finale durch. Gegen seinen Endgegner zeigte Phil eine saubere und starke Kata und gewann schließlich das Finale. Somit hat er den Titel des Saarlandmeisters inne und qualifizierte sich für die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Schüler in Erfurt. Nach den Kata Kämpfen ging es nun weiter für die Kumiteler. An den Start ging Noel Fexmer in der Kategorie Kumite am Ball gemischt U8. In der ersten Runde schlug er sich wacker und zeigte starke Arm- und Beintechniken. Wegen eines kleinen Fehlers verlor er leider die erste Runde. Trotzdem platzierte sich Noel auf dem dritten Platz und freute sich über die Bronzemedaille. Danach ging der Kampf für Johannes Uder in der Kategorie Kumite am Ball männlich U10 los. Auch er demonstrierte starke und saubere Techniken, doch er musste sich auch seinem Gegner geschlagen geben. Cecile Herges startete in der Kategorie Kumite am Ball weiblich U10. Die erste Runde ließ sie souverän hinter sich und zog ins Finale ein. Leider verlor sie das Finale, aber trotz alledem freute sie sich über den Titel der Vize-Saarlandmeisterin auf ihrem ersten Turnier. Den Schluss führte Maurice Grünewald an, der in zwei Kategorien startete. Seine letzten Kämpfe hatte er in der Kategorie Kumite am Ball männlich U12. Maurice gewann Runde für Runde, musste sich aber gegen den Poolsieger geschlagen geben und zog somit in die Trostrunde ein. Der Kampf um Platz drei war spannend und Maurice zeigte starke und saubere Techniken. Doch durch einen kleinen Fehler verpasste er knapp die Bronzemedaille und platzierte sich auf Rang 5. Die Köllerbacher Karatekas sind an diesem Tag über sich hinausgewachsen und können mehr als stolz auf sich sein. Auch die Trainer und Betreuer freuten sich über die Leistung ihrer Schützlinge. Es war ein sehr erfolgreicher Tag für alle. Herzlichen Glückwunsch.

   

Trainingshinweise  

Normales Training findet statt.

Künftige Trainingsausfälle
Do, 24.11.22 (Blutspende)

   
© Karate Dojo Köllerbach e.V.